Bitte um Unterstützung unserer Kampagne!!!

Hallo liebe Klimabewegte!

Es tut sich was beim LWL! Doch damit der LWL anstatt 75% besser ALLE
seiner klimazerstörenden RWE-Aktien verkauft, brauchen wir deine
Unterstützung!

Am 17. Mai soll eine Vorlage beschlossen werden, dass der LWL in den
kommenden zwei Jahren 75% seiner RWE-Aktien in drei Tranchen verkauft.
Zwar ein Schritt in die richtige Richtung, doch leider nicht ausreichend
– Für echten Klimaschutz müssen 100% der Aktien abgestoßen werden.
Leider steht aktuell die CDU gegen den Beschluss, die SPD ist sich noch
uneins. Das wollen wir ändern!

Hier findest du Infos
1. zu unserem Plan,
2. wie du aktiv unterstützen kannst,
3. wie ihr von Zuhause aus Druck machen könnt und
4. Hintergrundinfos.

Viel Spaß beim Lesen und danke für jede Unterstützung!
Viele Grüße,
eure Aktiven von Fossil Free Münster

1. WAS WIR VORHABEN
Um den öffentlichen Druck auf den LWL massiv zu erhöhen, wollen wir
unsere Forderung, alle RWE-Aktien abzustoßen, aus Münster in die
LWL-Kommunen bringen. Dazu brauchen wir Hilfe, denn alleine schaffen wir
das nicht.
Wir möchten das Thema in die lokalen Medien der LWL-Kommunen bringen.
Dazu werden wir selbst einige Wahlkampfveranstaltungen und
Bürger*innensprechstunden vor Ort recherchieren und mit unseren Fragen
stören. Darüber hinaus ist es sehr hilfreich, wenn in weiteren Städten
durch Aktionen auf das Thema aufmerksam gemacht wird. Und dafür brauchen
wir dich!

2. DU WILLST UNS GANZ AKTIV UNTERSTÜTZEN?
Recherchiere in der LWL-Kommune deiner Wahl nach
Wahlkampfveranstaltungen, Bürger*innensprechstunden o. Ä. und mache dort
oder auch vor dem örtlichen LWL-Museum eine Aktion. Sag uns bitte
Bescheid, dann unterstützen wir, wenn möglich, aktiv oder senden dir ein
„Aktionspaket“ zu und können dich bei Unsicherheiten und Fragen oder
z.B. mit der Pressearbeit unterstützen und die Aktion in unsere
gesammelte Pressemitteilung Anfang Mai aufnehmen.
Ob du in diesen Veranstaltungen lediglich eine Frage stellst oder aktiv
stören möchtest, ist dir ganz selbst überlassen – egal was: Alles hilft!
😊 Ganz wichtig ist die Message, die verbreitet wird: Alles andere als
ein Verkauf von 100% der RWE-Aktien ist nicht akzeptabel!
Setze dich außerdem auf unseren LWL-Verteiler, damit du auf dem
Laufenden bleibst. Einfach eine Email an fossilfreems@riseup.net
schreiben. Wir werden in den kommenden Wochen über diesen Verteiler
gezielt um Unterstützung aufrufen, wenn wir zum Protest in eine Kommune
fahren.

Am 17. Mai um 10 Uhr ist im Landeshaus (Freiherr-vom-Stein-Platz 1) die
entscheidende Landschaftsausschusssitzung. Wir wollen vor Ort sein und
mit viel Präsenz den Druck aufrecht erhalten – sei dabei.

3. DU WILLST UNS VON ZUHAUSE AUS UNTERSTÜTZEN?
Um massiv den Druck auf CDU und SPD im LWL zu erhöhen, kannst du ganz
einfach von Zuhause aus aktiv werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten:
• Schicke Emails an die Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD im LWL.
Jede Frage und Aufforderung hilft, den Druck auf die Parteien zu
erhöhen!
a. Eva Irrgang (CDU): irrgang@cdu-lwl-fraktion.de
b. Holm Sternbacher (SPD): holm.sternbacher@t-online.de
• Schreibe gerne deinem lokalen oder mehreren LWL-Abgeordneten Emails.
Diese findest du hier:
a. CDU
b. SPD
• Unterschreibe unsere Petition

4. HINTERGRUND
Vor zwei Wochen hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) eine
Beschlussvorlage veröffentlicht, mit der der Verkauf von 75% seiner
RWE-Aktien beschlossen werden soll. Hier findet ihr die dazugehörige
Pressemitteilung.
Seit über drei Jahren sind wir mit zahlreichen Gesprächen mit den
Lokalpolitiker*innen und umrahmenden Aktionen dabei, den LWL zum
Divestment zu überzeugen. Für uns ist klar: Nur mit 100% Verkauf der
RWE-Aktein und dem Festlegen von Divestment-Kriterien grenzt sich der
LWL klar von RWE ab und macht echten Klimaschutz. Hier unsere zwei
Pressemitteilungen der letzten Wochen:
Löb’s Vorstoß ist unzureichend
Fossil Free beim Gespräch mit Svenja Schulze

Werbeanzeigen